Lautsprecherrand nachträglich versenken



Lautsprecherrand nachträglich versenken
Aufwändiger gestaltet sich das nachträgliche Bearbeiten einer schon vorhandenen Kreisfräsung, da der Mittelpunkt neu eingerichtet werden muß.
Dazu wird ein größeren Zirkel verwendet, mit dem man an jeweils gegenüberliegenden Punkten der Lochkante den Mittelpunkt neu erfasst.
Soll bei einer bereits verleimten Lautsprecherbox der Rand des Lautsprecherchassis nachträglich auf Schallwandniveau versenkt werden, könnte man sich auch hier mit mit einer Leiste zur Aufnahme des Mittelpunktes behelfen, die entweder nach oben angeschraubt, nach unten abstützt, oder vorübergehend von unten an die Schallwand geleimt wird. Die Auflage des Nutenläufers ist so zu gestalten, daß der gesamte Zirkel parallel zur Werkstückoberfläche aufliegen kann. Das Ergebnis sieht man hier.

Impressum AGB